Geräuschangst

 

  

Gewitter: Blitz und Donner

 

Wie jedes Jahr im Sommer ist auch jetzt wieder Hochsaison für Gewitter. Nicht jeder Hund kommt damit klar. Manche leiden still vor sich hin, andere bekommen regelrechte Panikattacken. Angst sollte man unbedingt Ernst nehmen. Es gibt vielfältige Möglichkeiten, dem Vierbeiner durch diese Zeit zu helfen. Training, Futterzusätze, Raumsprays  und in schlimmen Fällen Medikation. Also bitte nicht warten, bis es dem Hund schlecht geht. Ich berate Sie gern.

 

Unsere Hunde hören viel besser als wir : sie hören über eine wesentlich größere Entfernung noch Töne und Geräusche, sie hören sehr viel höhere und auch sehr viel tiefere Geräusche, die wir als Menschen nicht wahrnehmen können. Und sie wissen auch genau, aus welcher Richtung der Lärm kommt.

Bekommen sie Angst vor irgendeinem Geräusch, verknüpfen unsere Vierbeiner das leider auch mit dem Ort, an dem es auftrat, mit Gegenständen oder Menschen, die sie in diesem Augenblick gerade sahen, ja sogar mit Gerüchen, die ihnen zu diesem Zeitpunkt in die Nase kamen. Dazu kommt, dass die Hunde das Erlebte generalisieren, also sie beziehen das  

 

Erschrecken zum Beispiel nicht mehr nur auf einen bestimmten Ort oder eien Person, sondern halten bald auch andere Orte oder Personen für gefährlich. Vorher unauffällige Orte können jetzt plötzlich Angst auslösen. Manche Hunde können daher Anfang Januar (nach Silvester) oder in der Gewittersaison nicht einmal mehr stressfrei die Wohnung verlassen oder weigern sich ganz, nach draussen zu gehen.   

 

Besonders bei bestimmten Rassen tritt diese Geräuschangst häufiger auf, so zum Beispiel Jagdunde oder Hütehunde. Denen hat man extra ein besonders empfindliches Gehör angezüchtet, um  mit ihnen auch über große Distanzen noch kommunizieren zu können. Beim Bearded Collie ist das oft zu beobachten.

Geräuschangst tritt oftmals auch zusammen mit anderen Angstformen (z.B. Trennungsangst) auf. Eine genaue Abklärung und ein therapeutischesTraining sind daher unbedingt erforderlich.   

 

...weitere Infos auch in meinem Vortrag zum Thema Geräuschangst...siehe unter Seminare